Bundestag lockert Datenschutz für Kleinbetriebe

Bild: Siegfried Baier / pixelio.de

Die Datenschutz-Vorgaben für Kleinunternehmen soll trotz massiver Kritik gelockert werden. Der Bundestag hat hierfür bereits ein Gesetz verabschiedet, mit dem die Grenze, ab dem ein Datenschutzbeauftragter ernannt werden muss, angehoben wird.

Die Schwelle steigt von 10 auf 20 Mitarbeiter. Datenschützer reagieren jedoch eher negativ. Bevor das neue umstrittene Gesetz in Krafttreten kann, muss der Bundesrat noch zustimmen.

 

 

 

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen